Notdienst
01803 - 06 45 44*

Notdienst
089 - 54 41 28 0

Alarmanlagen

Videoüberwachung

Alarmanlagen

Warum lohnt sich die Anschaffung einer Alarmanlage?

Jede Minute findet in Deutschland ein Einbruchsversuch statt. Trotz dieser enormen Häufigkeit von Vorfällen sind rund 96 Prozent aller Häuser und Wohnungen noch nicht mit einer Alarmanlage gesichert. Nach empirischen Erkenntnissen der Polizei ist jedoch die Wirksamkeit von Alarmanlagen unbestritten.

 

Das Bayerische Landeskriminalamt untersuchte 2008 beispielsweise die Wirksamkeit von Alarm anlagen und Sicherungstechnik. Das Ergebnis: 1367 Einbrüche wurden verhindert. Diese Zahl müsste sogar noch erheblich höher liegen, da viele Täter aufgrund sichtbar vorhandener Sicherungstechnik von vorneherein abgeschreckt werden.

Vergleich von Draht-/Hybridalarm und Funkalarmtechnik

Funktionell konkurrieren Draht-/Hybrid- und Funkalarm nicht miteinander. Beide bieten die gleichen Alarmarten und Reaktionen, sind in Programmierung und Signalgebung ähnlich oder sogar gleich und in beide werden gängige Melder eingebunden. Einzig in der Installation unterscheiden sie sich: Während Funkalarmanlagen problemlos in bestehende Gebäude nachgerüstet werden können, bieten sich Draht-/Hybridalarmanlagen bei Neubauten oder Renovierungen an, bei denen bereits in der Bauphase die Kabelverlegung in Wänden unter Putz eingeplant werden kann. Daher sollten Sie bei der Wahl zwischen Draht und Funk die baulichen Gegebenheiten bedenken.

 

Einsatzbereiche für drahtgebundene Alarmsysteme:

Draht-/Hybridalarmanlagen eignen sich für mittlere bis große Objekte wie Geschäftshäuser, Fabrikhallen und Bürogebäude. Im gewerblichen Bereich ist Drahtalarm meist das Mittel der Wahl, da eine Installation sich hier in der Regel einfacher gestaltet und meist größere Distanzen überwunden werden müssen. Draht-/Hybridalarmanlagen sind im Privatbereich sinnvoll, wenn das Haus im Bau ist oder renoviert wird.

Einsatzbereiche für Funkalarmsysteme:

Funkalarmanlagen eignen sich für kleinere und größere Privathäuser oder Wohnungen

Funkalarmanlagen sind für die Nachrüstung die erste Wahl und können vom Fachmann schnell und ohne viel Schmutz bei Ihnen eingebaut werden.

Die erfolgreichste Funkalarmanlage von ABUS

Die Secvest ist die wohl meistverkaufte Funkalarmanlage Deutschlands – und das hat gute Gründe: Mit 48 Funkzonen und hochwertigen Komponenten schützt die Secvest zuverlässig Personen und Sachwerte. Eine Wartung der Secvest Zentrale muss nur einmal jährlich vorgenommen werden.

Weltweiter Zugriff, einfache Handhabung, bequemes De- und Aktivieren der Zentrale, Push-Benachrichtigung im Alarmfall, integrierte Video-Funktion – die Secvest App bietet Ihnen noch mehr Sicherheit und Komfort.

Mit der Secvest App können viele Ausgänge gezielt geschaltet (z. B. zur Fernsteuerung gekoppelter Elektrogeräte), das Logbuch mit Datumsfilter exportiert und bis zu 3 Secvest Funkalarmzentralen eingebunden werden.